Service für Immobilienverkäufer, der sich bezahlt macht

Service für Immobilienverkäufer - Hedrich ImmobilienZum Verkauf einer Immobilie gehört Vertrauen

  • Fachwissen, Marktkenntnisse und unsere Erfahrung
  • verschiedenen Methoden  und Strategien der Vermarktung 

Sie als Kunde haben den Anspruch

  • unseren Service zu Nutzen
  • unsere  über 25 jährige Erfahrung steht Ihnen zur umfangreichen Dienstleistungen zur Verfügung

Sie können auf uns zählen

  • Bei der Beschaffung aller notwendigen Unterlagen, des Energieausweises
  • Die Erstellung eines aussagekräftigen Exposés mit den richtigen Fotos und Grundrissen
  • Zielgenaue Präsentation in den regionalen Medien.

Wir sind freundlich und kompetent

  • Konsequent und zielstrebig, wenn es um Preisverhandlungen oder Übergabevereinbarungen geht
  • Zielorientierte  Gespräche mit Interessenten, Mietern, Beratern, Rechtsanwälten oder Notaren.

Es geht um Ihre Interessen

Bonitätsprüfung des Käufers während des Verkaufsprozesses bis zum Notar und auf Wunsch auch darüber hinaus.

Wie hoch schätzen Sie den Wert Ihrer Immobilie?

  • Unsere Wertschätzung bringt Sie auf den gewünschten Weg
  • Marktgerechte Analyse der Kaufpreisfindung mit Ihnen gemeinsam.

 Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrung von  einem Profi

  • Unser Gespür und auch die richtigen Methoden
  • Haus oder Ihre auch Wohnungen  zu den bestmöglichen Bedingungen zu verkaufen
  • Wir kennen den Immobilienmarkt und seine Besonderheiten 

Darauf kommt es am Ende an

  • Das Ziel der Verkaufsverhandlungen zwischen Verkäufer, Käufer und Makler ist der Notarvertrag
  • Alle Verträge, durch die eine Partei zur Übertragung oder zum Erwerb von Eigentum an Grundstücken verpflichtet wird, müssen notariell beurkundet werden. Wird mit dem Grundstück auch Inventar verkauft, gehört das ebenfalls in die Urkunde. Was dort festgeschrieben wird, ist für die Vertragsparteien absolut verbindlich.

Damit nichts schief gehen kann

Der Notarvertrag bietet eine gute Absicherung, doch er schützt nicht davor, dass der Käufer womöglich gar nicht zahlungsfähig ist. Fragen nach der Bonität des Käufers sind daher völlig legitim. Deshalb ist es bei Hedrich Immobilien  selbstverständlich, vor Unterzeichnung des Kaufvertrages alles zu tun, um die Zahlung des Kaufpreises so gut wie möglich abzusichern.

Ohne Notarvertrag keine Eigentumsübertragung

Der Notar erforscht den Willen der Parteien und formuliert den Vertrag. Er belehrt die Vertragsparteien über die rechtlichen Konsequenzen. Durch seine Unterschrift und die Unterschrift der Parteien entsteht eine Urkunde, mit der die Eintragung der neuen Eigentümer im Grundbuch erfolgen kann.
 

Fragen zum Kaufvertrag?

Wir besprechen mit den Parteien die wichtigsten Inhalte des Kaufvertrages und klären alle Fragen  bis zum Verständnis
Im Wesentlichen geht es um den Kaufpreises und wann er fällig wird und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. 
Wer mit den Abläufen beim Notar nicht vertraut ist, möchte vielleicht auch noch wissen, wozu die Auflassungsvormerkung gut ist, wie der Besitzübergang geregelt wird und ob bestimmte Eigenschaften zugesichert oder Mängel ausgeschlossen werden können. Auch was Lasten und Grundpfandrechte sind, wird geklärt, ebenso, wer die Erwerbsnebenkosten zahlt, was die Provisionsklausel bedeutet und ob es etwaige Rücktrittsvorbehalte gibt.

Das klingt kompliziert

Ist es manchmal auch! Oft genug macht sich deshalb vor dem Termin beim Notar Aufregung breit. Schließlich geht es um einiges. 
Keine Sorge – Wir begleitet jeden Schritt und steht Ihnen zur Seite, vor, während und auch noch nach dem Notartermin. 
Am Ende heißt es dann: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute !